Melde mich zurück, und es geht aufwärts

Die letzten Tage gab es ein auf und ab, aber gestern abend haben wir zusammen telefoniert. Das tut gut. Jetzt beginnt die 2. Chemo, die Werte im Blut sind etwas zurück gegangen. Leider braucht Sie aufgrund Ihrer Diagnose auf jeden Fall einen Spender. Sie hat mein Foto von Ihr geschickt, Sie  sieht auch ohne Haare so gut aus. Ihre Mutter meinte, jetzt sieht man Ihre schönen Augen erst richtig. Wir beide haben gelacht und das tat gut. Jetzt heißt es nach vorne schauen. Wie wichtig und gut einfache Dinge zur Kommunikation sind haben wir jetzt auch gelernt. Skypen mit den Kids, das alles hilft den blöden Alttag im Krankenhaus zu erleichtern. So geht auch ein frühstücken über die Netzwerk.

Wenn alles gut geht ist man in 4 Monaten wieder draußen….. Das zu glauben ist schön.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.